Konzertprogramm

Das Konzertprogramm unseres Jahreskonzertes 2018 am 28. April 2018 in der Festhalle Wolfach:

1. KonzertTeil

OVERTURE ZU "CANDIDE"

Leonard Bernstein

 

Die beste aller Welten finden - darum geht es in "Candide", einer musikalischen Komödie in zwei Akten. 1951 waren die Librettistin Lillian Hellman und Leonard Bernstein bei einer Unterhaltung darauf gekommen, aus dem Roman von Voltaire ein Musical für den Broadway zu machen. Bernstein gefiel vor allem der philosophische Gehalt und der satirische Witz des Werkes, und er komponierte eine Musik von enormer Vielfalt dazu; sie reichte von der Arie "Glitter and Be Gay" bis zu Tangos, Mazurkas, Walzern und regelrechten Gassenhauern. Schon die schwungvolle Ouverture riss die Besucher des "Martin Beck Theatre" in New York, wo "Candide" 1956 uraufgeführt wurde, in ihren Bann.


BALLETTSUITE AUS "SCHWANENSEE"

Tschaikowski - Frisan

 

Seit seiner Uraufführung im Jahr 1877 gehört das Schwanensee Ballett mit der Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski zu den bekanntesten Werken der internationalen Theater- und Musikkultur. Bei zahlreichen Ensembles, wie etwa dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau, gehört das Stück zum Standardrepertoire und wird in regelmäßigen Abständen vor ausverkauften Sälen inszeniert. Die Geschichte des Meisterwerks erzählt von dem Schicksal der verwunschenen Schwanenprinzessin Odette und dem Prinzen Siegfried. Bei jeder Vorstellung fiebert das Publikum erneut mit, ob der Zauberer Rotbart und der schwarze Schwan Odile, das verzerrte Ebenbild der wunderschönen Odette, die frisch Verliebten auseinander bringen können.


At the break of Gondwana

Benjamin Yeo

 

Dieses kurze Werk vom jungen singapurischen Komponisten Benjamin Yeo (* 1985) skizziert einige herrliche Eindrücke von der Flora und Fauna von Gondwana (oder Gondwanaland: der Superkontinent aus Südamerika, Afrika und Arabien, bevor die Kontinente auseinander drifteten). Einige fremdartige Laute aus der Natur kündigen ein spritziges Allegro mit viel Schlagzeug und schnelle Taktartwechseln an. Eine schöne, romantische Melodie beschreibt die Ruhe in der Natur. Am Ende des Werkes kehrt das Anfangsthema noch einmal zurück, dieses Mal jedoch in einer großen, monumentalen Instrumentierung.


Balkan DAnce

Etienne Crausaz

 

Die Balkanregion diente im Laufe der Jahrhunderte schon immer als musikalische Inspirationsquelle. Starke Rhythmen und oftmals große musikalische Höhepunkte sind typisch für den großartigen und abwechslungsreichen Musikstil. Etienne Crausaz hat einige dieser Elemente verwendet und sie mit Elementen aus der Rockmusik vermischt. Mit Balkan Dance hat er ein schwungvolles und fantastisches Stück geschaffen, bei dem niemand still sitzen kann!


2. KonzertTeil

Drachen zähmen leicht gemacht

John Powell, arr. Ton van Grevenbroek

 

John Powells Musik zum Animationsfilm "Drachen zähmen leicht gemacht" (engl. Originaltitel "How to train your dragon")  ist eine der besten aus den vergangenen zehn Jahren. Die vorliegende spektakuläre Zusammenstellung, instrumentiert sowohl für Harmonie- als auch Fanfareorchester umfasst die Titel This is Berk, The Downed Dragon, See you tomorrow, Romantic Flight, Battling the green Death und Coming back around. Für das Orchester ist es ein Genuss, diese Musik zu spielen.


Spain

Chick Corea, arr. Jérome Naulais

 

Dieses lebhafte Stück, das von dem Jazz-Pianisten Chick Corea komponiert wurde und 1973 auf seinem bahnbrechenden Album Light as a Feather erschien, hat den Status eines Jazz-Fusion-Klassikers erreicht.


Star Wars saga

John Williams, arr. Johan de Meij

 

Was wären Filme wie Star Wars, Jurassic Park, Indiana Jones oder viele andere berühmte Hollywodproduktion ohne die musikalische Handschrift eines der größten Musikgenies unserer Zeit? John Williams, geboren 1932 in New York, ist nicht nur Komponist sondern auch Dirigent und Produzent von Film- und Orchestermusik. Der mehrfache Oscar- und Grammy-Gewinner zählt seit den 1970er-Jahren zu den weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Filmkomponisten. Besonders die Zusammenarbeit mit Regisseur Steven Spielberg zeigte sich als kongenial und ist bis heute legendär.

 

Johan de Meij, einer der bekanntesten Blasorchesterkomponisten und Arrangeure unserer Zeit, hat mit Star Wars Saga ein großartiges Werk geschaffen. Das Arrangement stellt hohe Ansprüche an das Orchester und den Dirigenten. Für Orchester der Ober- Höchststufe eine echte Herausforderung. Johan de Meij verwendet Musik aus den Filmen Krieg der Sterne und Das Imperium schlägt zurück.


Paconchita

Oscar Navarro

 

"Paconchita" ist eine lateinische Ouvertüre, die der spanische Komponist Oscar Navarro seinen Eltern Paquito und Conchita Navarro (daher "Paconchita") gewidmet hat. Es ist ein Stück voller Rhythmus und Energie, wobei besonders die Trompeten und das Schlagzeug gefordert werden und zur Geltung kommen. 


Download
Programmflyer Jahreskonzert 2018
Übersicht über das Konzertprogramm des Jahreskonzertes 2018
Programmflyer Jahreskonzert 2018 low.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Download
Programmflyer Jubläums-Doppelkonzert "20 Jahre MD Joachim Riester" mit dem MV Prechtal Mai 2017
Übersicht über das Konzertprogramm des Jubiläums-Doppelkonzertes mit dem MV Prechtal
Jubiläums-Doppelkonzert_Programmflyer_2
Adobe Acrobat Dokument 4.7 MB
Download
Programmflyer Jahreskonzert 2016
Übersicht über das Konzertprogramm des Jahreskonzertes 2016
Programmflyer Jahreskonzert 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB